IRON THEATRE – die Herstellung einer Stahlpuppe

Die Schüler des Gymnasiums Ravne haben unter der Leitung der Direktorin Ivanka Stopar und der Betreuung der Lehrer Igor Kosmač und Slavko Koljibabić sowie mit Hilfe der fachlichen Beratung von Tea Kovše und Katja Vravnik die erste Metallpuppe hergestellt, die mit einigen Änderungen auf der Vorlage einer von Jure Arnold und Tea Kovše entwickelten Holzpuppentechnik basiert.


Ein weiteres, etwas kleineres Exemplar wurde im Schmiedeverfahren hergestellt. Sie ist 20 Zentimeter groß, während die große Puppe 70 Zentimeter groß ist.


Die Holzpuppen, die Metallversion und die kleinere geschmiedete Puppe werden von den Schülern in der Endproduktion des Projekts verwendet. Das Ergebnis wird ein Puppentheater sein.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.